27.04.2018

Waldbesitzerinformation – aktuelle Holzmarktlage!

FORSTSCHUTZ: Die neuesten Borkenkäfermonitoringfangzahlen sind in Oberösterreich sehr hoch, der Borkenkäfer ist also in den heimischen Wäldern bereits aktiv. In Abhängigkeit von der Witterung ist ein intensives Käferjahr zu befürchten. Die Waldbesitzer sollen/müssen daher in den kommenden Monaten verstärktes Augenmerk auf die Waldhygiene legen. Oberste Priorität in den kommenden Wochen sollte daher die Kontrolle der Bestände und der bereits produzierten Holzganter haben. Ein „Abfangen“ der ersten Generation ist aus forstschutztechnischer Sicht unerlässlich. Der derzeit noch ungewisse Käferholzanfall in den Sommermonaten kann aus heutiger Sicht nicht abschätzbare Auswirkungen auf den Holzmarkt verursachen.

HOLZMARKT: Wir befinden uns derzeit in einer sehr schwierigen Phase am Holzmarkt. Momentan ist in gesamt Zentraleuropa, teilweise aufgrund von Sturmholz- bzw. Käferholznutzungen aber auch aufgrund von unerwartet hohen Normalnutzungsaktivitäten, noch sehr viel Holz verfügbar und es wird in den kommenden Wochen oder sogar Monaten weiterhin ein wesentliches Überangebot an Rundholz vorherrschen. Dieses Überangebot führt zu einem „Holzstau“ und zu damit verbundenen Abfuhrverzögerungen von mehreren Wochen!

EMPFEHLUNGEN: Aus den genannten Gründen empfehlen wir den Waldbesitzern folgende Maßnahmen:

  • Produktion nur mehr auf forstschutzrelevante Nutzungen (Schadholzaufarbeitung bzw. Nacharbeitung) konzentrieren!
  • Normalnutzungen zurückstellen und aktuell nicht durchführen!
  • Der Schutz der stehenden Stämme beziehungsweise der verbleibenden Bestände hat oberste Priorität! Daher wird es aufgrund der teilweise langen Abfuhrverzögerung notwendig werden, bekämpfungstechnische Maßnahmen an den liegenden Rundholzgantern im Wald durchzuführen. Als bekämpfungstechnische Behandlung kommen in Frage:
  • Penible Waldhygiene und engmaschige Kontrolle der Wälder sind unbedingt erforderlich!

Der Waldverband OÖ und unsere Waldhelfer vor Ort unterstützen Sie bestmöglich in dieser herausfordernden Zeit der Waldbewirtschaftung!

 

Hinweis:

Liebe Waldbesitzer, das LFI führt schon seit einiger Zeit Online-Seminare, sogenannte Webinare durch. Ein ganz neues Format ist das Farminar, das Webinar direkt von der Farm, vom Bauernhof, vom Forstbetrieb, aus der Gärtnerei, vom Winzerhof. Zum Thema Borkenkäferbekämpfung dürfen wir auf folgendes Farminar hinweisen:

Am Montag, 14. Mai 2018 von 13:30 bis 14:30 Uhr wird über die Borkenkäferbekämpfung direkt aus dem Wald informiert. Weitere Infos unter:

https://oe.lfi.at/lfi-farminar-borkenk%C3%A4ferbek%C3%A4mpfung-am-14-mai-2018+2500+1730038

zurück