PEFC-Zertifizierung

Immer mehr Holzabnehmer verlangen den Nachweis dafür, dass das Holz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung stammt. Es wird daher zunehmend wichtiger, zertifiziertes Holz anzubieten.

Aufgrund der in Österreich vorherrschenden, kleinflächigen Besitzstruktur und den im internationalen Vergleich sehr hohen Standard der Waldbewirtschaftung unterstützt der BWV OÖ. gemeinsam mit den anderen österreichischen Waldverbänden die Zertifizierung nach PEFC. Dieses System entspricht am besten der österreichischen Praxis.

Auf Wunsch gelangen alle Holzabnehmer über die Waldverbände ohne eigenen organisatorischen Aufwand zu PEFC - zertifiziertem Holz.


PEFC in Österreich

Die gesamte österreichische Waldfläche, das sind rund 3,9 Millionen Hektar, ist seit Februar 2002 PEFC zertifiziert. Damit die österreichischen Waldbauern und Forstbetriebe ohne verhältnismäßig hohe Kosten an den Vorhaben einer Waldzertifizierung teilhaben können, hat PEFC die Regionenzertifizierung entwickelt.


Regionenzertifizierung

In Österreich sind dafür neun Regionen definiert. Die Abgrenzung erfolgt nach naturräumlich und administrativen Grenzen (Bezirksgrenzen). Damit sind unter Wahrung von naturräumlichen Einheiten vorhandene Daten über die Waldbewirtschaftung verwendbar.

Die Bezirke Oberösterreichs sind folgenden Regionen zugeordnet:

  • Region 1 - Wald und Mühlviertel
    Bezirke Freistadt, Perg, Urfahr-Umgebung, Rohrbach, Schärding
  • Region 2 - Nördliches Alpenvorland
    Bezirke Linz - Land, Linz - Stadt, Wels, Eferding, Grieskirchen, Ried, Vöcklabruck, Braunau
  • Region 7 - Nördliche Randalpen - Ost
    Bezirke Steyr - Land, Steyr - Stadt, Kirchdorf, Gmunden

 

mehr über PEFC


Link

Weitere Informationen finden Sie unter www.pefc.at