Erstmals Nadelholzsubmission in OÖ

Beitrag, 30. September 2021

Auch einzelne Nadelholzstämme haben das Potential zu Wertholzstämmen! Daher veranstaltet der Waldverband OÖ heuer erstmals eine Nadel Wertholzsubmission Anfang Dezember. Die bereits etablierte Laubholzsubmission findet in gewohnter Form im Jänner statt.

Die Vorbereitungen zu den beiden Submissionen sind bereits angelaufen. Submissionstaugliche (nahezu fehlerfreie) Erdstämme und makellose Zweitlängen in Furnier-, Teilfurnier- oder A-Qualität sind auf den Submissionsplätzen gern gesehene Objekte und können sicherlich zufriedenstellend verkauft werden. Eine rechtzeitige Meldung beim örtlichen Waldhelfer ist notwendig, um einen ordentlichen Ablauf der Submission zu gewährleisten.

Nadelwertholzsubmission

Die Nadelwertholzsubmission wird in der Zeit von November bis Dezember 2021 auf dem neu errichteten Nasslagerplatz in Laakirchen stattfinden. Zur Nadelwertholzsubmission sind alle Nadelbäume zugelassen. Ob Lärche, Douglasie, Fichte, Tanne oder andere Nadelbaumarten, alle haben bei entsprechender Qualität das Potential gute Preise zu erzielen. So werden in Deutschland jährlich mehrere Nadelholzversteigerungen durchgeführt. Publizierte Durchschnittspreise sind zum Beispiel für Fichte 220,00 Euro/FM, für Kiefer 170 Euro/FM und Lärche 312 Euro/FM. Entscheidend ist immer, die geeigneten Stämme zu finden, es geht dabei um die berühmte Suche nach der „Nadel im Heuhaufen“!

Geplanter Ablauf:

Anlieferungszeitraum: 02.11. - 15.11.2021

Angebotsöffnung: 06.12.2021

Ergebnispräsentation: 10.12.2021